[Rezension] Im Schatten der drei Monde

 

Die dramatisch schönen Folgen einer kleinen Lüge

Monde-Saga 2

Im Schatten der drei Monde

Autor: Ewa A.
Seiten: 487 Seiten
Preis: 4,99 (eBook)
ISBN: 978-3-646-30031-4

Hier kaufen!


Klappentext

Die 19-jährige Häuptlingstochter Minea könnte mit Leichtigkeit jeden Mann an sich binden. Aufgrund ihrer Abstammung und außergewöhnlichen Schönheit würden ihr auf dem alljährlichen Heiratsfest des Fastmö so gut wie alle Türen offenstehen. Doch ausgerechnet der Mann, der ihr Herz zum Klopfen bringt, bleibt dem Fest jedes Mal fern und gehört auch noch einem Stamm an, der mit ihrem eigenen nichts zu tun haben will. Aber das Schicksal überwindet alle politischen Abgründe. Als sie ihm auf einer missglückten Reise schließlich doch gegenübersteht, hat der Mann ihrer Träume nicht nur sein Gedächtnis verloren, sondern muss sich auch noch als ihr Verlobter ausgeben, um ihre Ehre zu retten. Zu spät begreift er, wer Minea eigentlich ist und was seine Lüge für Folgen hat …

Meine Meinung

Ich hab mich schon wie irre auf dieses Buch gefreut, seit ich weiß, dass mein Highlight aus dem letzten Jahr einen Folgeband bekommt. Wer möchte, kann die beiden Teile auch unabhängig voneinander lesen. Man spoilert sich mit Teil 2 zwar den Vorgänger ein wenig, aber der erste Band ist nicht unbedingt essenziell für die Handlung von Band 2.

Wie auch schon bei Band 1 hat mich die Geschichte sofort in ihren Bann gezogen und ich konnte meinen Reader gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich war gefesselt von Aret. Genau wie zuvor. Es war ein bisschen wie nach Hause kommen für mich. Die wunderbare Welt von Aret, altbekannte Charaktere, neue Gesichter, Spannung von der ersten Seite an … Einfach toll.
Man landet als Leser sofort mitten im Geschehen und ist erst mal ein klein wenig planlos. Vor allem, wenn man das Bonuskapitel zuvor gelesen hat, dass die Autorin als Verbindung der beiden Bücher geschrieben hat.

Das einzige, was mich ein wenig gestört hat, war die Formatierung des eBooks. Da aus der dritten Person erzählt wird und der handelnde Charakter im Laufe der Geschichte immer mal wieder wechselt, war es ein wenig verwirrend, dass zwischen den Absätzen keine klare Abgrenzung war, wenn der handelnde Protagonist gewechselt hat. Das dämpft den Lesefluss ein wenig, aber auch an solche Umstände gewöhnt man sich angesichts der fabelhaften Geschichte.

Wo Band 1 zwar düster und romantisch war, war Band 2 einfach nur düster, romantisch und noch viel düsterer. Die Autorin war wortwörtlich in einer Mordsstimmung als sie Im Schatten der drei Monde geschrieben hat. Ich rate euch eins: Hängt euer Herz lieber an keinen der Charaktere. Sie sterben wie die Fliegen … Manchmal …
Ich habe beim Lesen eines Buches schon lange nicht mehr so Rotz und Wasser geheult wie hier. Manche haben es ja wirklich verdient, aber manche eben einfach nicht und das ausgerechnet immer die tollen Charaktere sterben scheint unter Autoren ja wohl ein weit verbreitetes Phänomen zu sein.
Und trotzdem: LEST ES! Es ist so wundervoll!

Die Monde sind und bleiben eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Hier stimmt einfach alles: Der Schreibstil, die Geschichte, das Worldbuilding, die Charaktere … Einfach alles.
Selbst für die ungeliebten Charaktere hat man am Ende noch Mitleid übrig und beweint gewisse Tode.

Für alle High-Fantasy-Fans, die es gern düster und romantisch haben, ist die Monde-Saga ein absolutes Muss und ich kann sie wirklich nur jedem ans Herz legen, der fantastische Bücher liebt.
Für mich ist das mit Abstand das beste, was ich bisher von DarkDiamonds gelesen hab. Deshalb gibt es auch ohne zu zögern wieder volle 5 Raben von mir für wundervolles Lesevergnügen.

Rabe 5

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Im Schatten der drei Monde

  1. Wow, vielen Dank für diese fantastische Rezension.Und ich sehe schon, *muahaha* ich werde meinem Ruf bei manchen Lesern wieder einmal gerecht, dass ich gemein bin und immer ihre Lieblingsfiguren sterben lasse. XD
    Umso mehr freut es mich, dass es dir trotz des Leidens gefallen hat ;D.
    Viele liebe Grüße
    Ewa

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Ein Jahr Dark Diamonds | Tag 11 | Die Monde-Saga | Ravens Bookish Paradise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s