[Rezension] Medusas Fluch

Jeder Fluch kann gebrochen werden

Medusas Fluch 1

Medusas Fluch

Autor: Emily Thomsen
Seiten: 212 Seiten
Preis: 9,96 € (TB) | 2,99 € (eBook)
ISBN: 978-3-7380-9912-6

Hier kaufen!


Klappentext

Medusa wird von ihrer Mutter Gaia verflucht: Jeder Mann, den sie liebt, erstarrt zu Stein. Sie muss mit ansehen, wie ihre große Liebe stirbt, und zerbricht beinahe daran. Das will die junge Gorgone nie wieder ertragen müssen. Sie entscheidet sich für ein abgeschiedenes Leben in der Menschenwelt. Nach Jahrhunderten der Einsamkeit begegnet ihr der geheimnisvolle Jendrik, dem sie sich nicht entziehen kann und Medusas Fluch erwacht von Neuem.

Meine Meinung

Auf der Frankfurter Buchmesse 2016  hab ich das erste Mal von Medusas Fluch gehört und wollte es unbedingt haben, leider musste ich mich damals noch bis ins Frühjahr gedulden und jetzt hab ich es endlich gelesen.

Das Buch beginnt aus der Sicht von Marie und wechselt zwischendurch in die Sicht von Medusa. Es wird also abwechselnd Vergangenheit und Gegenwart erzählt und während Marie mit ihrer besten Freundin Tessa auf Kreuzfahrt nach Islandgeht und dort auf Jendrik trifft, erfährt man als Leser noch mehr über ihre Vergangenheit, ihre Liebe damals und die Hintergründe ihres Fluches.

Die Geschichte so im Wechsel zu lesen, hat mir supergut gefallen und für meinen Geschmack war das Buch viel zu kurz. Nicht nur die Story und die Erzählweise fand ich  wirklich toll, sondern auch Emilys Art, die Landschaften zu beschreiben. Es war einfach zauberhaft und malerisch. Ich hab beim Lesen richtig Fernweh bekommen und jetzt will ich umso mehr einmal nach Island. Auch die Götterwelt war einfach sagenhaft beschrieben und klingt nach einem wunderschönen Ort.

Als ich dann nach einigem Drama dachte, jetzt ist endlich alles gut, hat die liebe Emily mir gleich zwei Seiten später wieder das Herz gebrochen. Ganz ehrlich: Wie konntest du nur?! Es war grade so schön. Immerhin geht es danach wiederbergauf, sodass man nicht ganz so zerstört auf Band 2 warten muss, auf den ich mich übrigens so wahnsinnig freue.

Und wenn Band 2 genauso gut wird wie der erste Teil und das Cover ebenso genial aussieht wie das des ersten, dann liebe ich den jetzt schon genauso. Medusas Fluch ist sooo ein tolles Buch. Ich war so begeistert davon. Die perfekte Mischung aus Fantasy, Romantik und griechischer Mythologie.

Emily, Band 2 bitte, jetzt!

Rabe 5

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Medusas Fluch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s